MARCO MARÇAL

Marco erhielt seine Ausbildung in Afro-Contemporary-Dance bei Luis Mijares, Ismael Ivo, Elsa Wolliaston und Germaine Acogny. Studienreisen führten ihn nach Brasilien, Kolumbien, in die Karibik und die USA. Samba lernte er in Rios Sambaschulen Mangueira und Salgueiro  sowie als Privatschüler bei Carlinhos de Jesus, Brasiliens bekanntestem Sambista. Abgeschlossene Ausbildung in Brasilianischer Percussion bei Dudu Tucci. HipHop-Unterricht bei Courtney Miller, einem der Choreographen von Michael Jackson, bei Niels “Storm“ Robitzky & Jazzy Jay. House in New York u.a. bei Brian Green und Marjory.  

Seit über 20 Jahren internationale Auftritts- und Lehrerfahrung. Gewinner zahlreicher internationaler Sambawettbewerbe. Tänzer bei Leonore Ickstadt und Karen Bamonte DanceWorks in Berlin und Philadelphia. Solist beim Viva-Afro-Brasil in Tübingen. Zusammenarbeit mit der Malerin Barbara Heinisch (Deutscher Kritikerpreis). Shows u.a. für BMW, IBM, Gruner&Jahr.  Initiator der Tübinger-Tanz-Theater-Tage. Gastdozent für HipHop an der Hochschule in Ludwigsburg. Leiter der HipHop-Ausbildung “Urban Styles“ zusammen mit Niels “Storm“ Robitzky. Mit Poppin-Hood Produktion des Tanztheaterspektakels “Voodoo Vibes“  .

Marco unterrichtet im Danzon Samba, HipHop, House, Ragga und Afro